Wasserbau

Die Planung und Realisierung wasserbaulicher Anlagen stellt ein komplexes Arbeitsgebiet dar. Unsere Projekterfahrungen liegen dabei zunächst in der Bearbeitung sämtlicher hydrologischer Berechnungen mittels Langzeitsimulation, 1-D / 2-D Wasserspiegellagenberechnungen, die Erstellung von Flussgebietsmodellen bis hin zur Vorfluterberechnung. Darauf aufbauend in der Planung, Ausschreibung, Bauüberwachung und die Abrechnung von

  • Hochwasser- und Regenrückhaltebecken,
  • Stauanlagen,
  • Durchlässe, sowie
  • traditionell beim naturnahen Gewässerausbau.

Hier planen und bauen wir "grüne" Lösungen bei Fließgewässerabschnitten und passen diese in ihrer Erscheinungsform landschaftlich unauffällig in das örtliche Umfeld ein und an.

  • Sohlgleiten,
  • Fischaufstiege und
  • Profilveränderungen

zur Einleitung eines Entwicklungsprozesses bis hin zu einer natürlichen Gewässerstruktur sind nur einige der Aufgabenstellungen, die wir seit der Gründung der IWA 1989 erfolgreich durchgeführt haben.

Mitunter ist es jedoch auch erforderlich, ingenieurtechnische konstruktive Lösungsdetails dort vorzusehen, wo große Wassermengen oder anspruchsvolle Abdichtungsaufgaben andere Alternativen nicht zulassen. Die Erstellung von

  • wasserrechtlichen Anträgen,
  • Deichstatusberichten und
  • Standsicherheitsnachweisen,
  • die örtliche Bauüberwachung bis hin zur Feststellung der Baukosten

sind weitere Ingenieurleistungen, die wir in den vergangenen Jahren für eine große Anzahl zufriedener Kunden erbringen durften.

Im Hinblick auf den Gewässerzustand führen wir Gewässeruntersuchungen gemäß BWK-Merkblatt M 3 durch.