15.01.2020 Neue Regenwasserbehandlung in Detmold

Lamellenklärer für die Heidenoldendorfer Straße

Dezentrale Maßnahmen bei der Bewirtschaftung von Niederschlagswasser nehmen einen immer höheren Stellenwert ein. Hierdurch soll der Schadstoffeintrag durch Regenwasser aus dem Trennsystemen in die Gewässer reduziert werden.
Im Zuge des durch die IWA Ingenieurgesellschaft geplanten und überwachten Straßenausbaus der Heidenoldendorfer Straße in Detmold wurde nun ein Lamellenklärer mit einem Durchmesser von mehr als 4 Metern und einem Gesamtgewicht von über 37 Tonnen eingebaut.

Lesen Sie, was die Lippische Landeszeitung dazu schreibt.

Zurück